Liebe Oberhachinger,

Die Wahl 2014 ist gelaufen. Nach Auszählung aller Stimmen konnte die WGO ihre 3 Gemeinderatsmandate verteidigen. Die Listenverbindung mit der BVO und der IGAO erwies sich als Glücksfall, die uns das dritte Mandat nach der Auszählung des letzten Wahlbezirkes sicherte. Dieses Mandat wäre sonst den GRÜNEN zugefallen.

Neben Johannes Ertl und Dr. Karl-Heinz Kirsch, den etablierten Gemeinderäten können wir Dr. Michael Sellier in unserem Kreis als Gemeinderat begrüßen. Herzlichen Glückwunsch.

Erster Nachrücker ist Simon Sainer, der sich durch einen engagierten Wahlkampf auszeichnete. Das ist ein großer Erfolg für ihn.

Unser Augenmerk gilt nun den neuen Verhältnissen im Gemeinderat. Die CSU und die SPD haben Mandate hinzugewonnen und zwar hauptsächlich aus dem Kreis der parteifreien Gruppen. Das Überangebot und die Zersplitterung der verschiedenen Listen haben den Bürger offensichtlich mehr verwirrt, als schon befürchtet. Darüber werden wir mit den anderen parteifreien Gruppen sprechen müssen.

Wir danken allen Bürgern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, und wollen dies auch in der nächsten Periode rechtfertigen. Nach der Wahl ist vor der Wahl, dieser Spruch gilt auch für uns und unsere Arbeit für die Zukunft.

Johannes Ertl
1. Vorsitzender der WGO

 

Wer oder was ist eigentlich die Wählergemeinschaft Oberhaching?

Die Wählergemeinschaft Oberhaching, genannt WGO, wurde 1952 gegründet und ist seitdem ununterbrochen im Gemeinderat von Oberhaching vertreten.

1960-1966 stellte die Wählergemeinschaft Oberhaching mit Karl Greulich den 1. Bürgermeister. Mit Johann Nussbaum, der die Gruppe von den siebziger Jahren bis Anfang der neunziger Jahre führte, entwickelte sich die Wählergemeinschaft Oberhaching zu einer Quelle von Ideen und Visionen für ein modernes Oberhaching.

Aus der Wahl 1996 ging die Wählergemeinschaft Oberhaching unter Vorsitz von Hannelore Thöner als zweitstärkste Gruppierung hervor und konnte u.a. die umstrittene Bebauung westlich der Bahn aufgrund eines fehlenden Verkehrskonzepts verhindern. Auch 2002 erzielte die Wählergemeinschaft Oberhaching das zweitbeste Ergebnis und stellt mit Johannes Ertl den 2. Bürgermeister und noch weitere 3 Gemeinderäte.

2008 musste die WGO einen Platz abgeben und ist somit derzeit mit dem 2. Bürgermeister Johannes Ertl, (Umwelt und Verkehrsausschuss), mit Jutta Krause (Haupt- und Finanzausschuss) und mit Karl-Heinz Kirsch (Bauausschuss) im Gemeinderat vertreten. Unser Ziel ist allerdings klar: Wir wollen wieder zweitstärkste Kraft werden.